stupid_things

Perfekte Organisationen sind eine seltene Ausnahmeerscheinung, Probleme sind die Regel. Nicht alle lassen sich lösen, häufig erzeugen Lösungen neue Probleme.

Die Wirksamkeit einer Problembehandlung lässt sich als Effizienz (die Dinge richtig tun) und Effektivität (die richtigen Dinge tun) interpretieren:

richtig_falsch

Es ist eine leicht nachvollziehbare Binsenweisheit, dass es besser ist, das Richtige richtig zu machen, als sich mit Falschem aufzuhalten. „Richtig“ ist sicher richtiger als „Falsch“. Nun muss aber das, was für richtig gehalten wird, nicht auch tatsächlich richtig sein:

richtige_falsche_hypothese

Von einem „Fehler der 2. Art“ spricht man, wenn falsche Hypothesen nicht abgelehnt, ein „Fehler 1. Art“ liegt vor, wenn richtige Hypothesen abgelehnt werden.

Allerdings gibt es auch Hypothesen, die überhaupt nicht als Hypothesen betrachtet werden (können). Die Qualitative Desinformation ist der grundlegendste Fehler „der 0. Art“. Ihre Einführung ermöglicht ein echtes „zero based quality management“.

Advertisements