wisdom of psychopaths

Heilige lassen sich oft kaum von Psychopathen unterscheiden: Kevin Duttons „Wisdom of Psychopaths“ liefert eine umfangreiche Beispielsammlung zum Elend der Psychometrik.

Mit dem Versuch, die Persönlichkeit (aka Seele) zu messen, werden Verhalten und dessen Ursachen auf eine Symbolik reduziert, die damit – zwangsläufig – heillos überfordert ist. Die weitere Diskussion wäre nun schnell beendet, wenn man das einfach akzeptieren würde und (i.d.R. konfuse) Diskussionen nicht ein wichtiges Lebenselixier der einschlägigen Disziplinen wären.

Man passt in umso weniger Schubladen, in je mehr Schubladen man passt. Dutton hat beispielsweise folgende im Angebot:

dutton_psychopaths_small

Psychopathie kann letztlich auf die Unfähigkeit zum Mitgefühl zurückgeführt werden. Mit Qualitativer Desinformation liegt sie in einer ihrer grundlegendsten Ausprägungen vor.

 

Advertisements